Aktuell
1.12.2020

Wir bleiben dran

Weiterempfehlen
> per E-Mail senden
Das Beste zu Beginn: Irgendwann wird es sie wieder geben, unsere Konzerte. Doch was macht ein Chor der nicht proben kann? COVID-19 kam als wir startklar waren für das Stabat Mater Konzert. Das Werk sass und das Orchester war bereit die Reise anzutreten. Schweren Herzens mussten wir, sowie viele andere Veranstalter auch,  das Konzert verschieben und stellten auch den Probenbetrieb ein.
Doch was nun? Im Hintergrund ging die Arbeit so richtig los, denn keine Konzerte bedeutet nicht keine Arbeit. Rege wurden per Skype Vorstandsitzungen abgehalten. Die GV wurde in zwei Teile aufgeteilt: Der offizielle Teil wurde schriftlich abgehalten und der informative Teil später am Probenwochenende nachgeholt. Die GV wäre der Start in unser Jubiläumsjahr gewesen. Der Chor Audite Nova feiert seinen 50. Geburtstag und hatte grosse Pläne für das kommende Vereinsjahr.
Glücklicherweise konnten wir unter Schutzbestimmungen mit einem geteilten Chor bald wieder mit den Proben weiterfahren und sogar das Probenwochenende in Einsiedeln durchführen. Das tat uns allen gut, wieder die Gemeinschaft eines Chores zu spüren.
Dann im Oktober: Singen wird vom BAG verboten. Erneut werden fleissig Sitzungen abgehalten. Entscheidungen, die eigentlich nicht gefällt werden können, müssen trotzdem diskutiert werden.
Und die Sängerinnen und Sänger? Viele von uns sind im Moment durch die Pandemie noch eingespannter in ihrer Arbeit. Am Abend noch im Selbststudium und allein Literatur zu erarbeiten benötigt enorme Disziplin und unsere Kreativität ist gefragter denn je. Dank aufmunternden Rundmails, Newsletter und Beiträgen auf unserer Website, täglichem Einsingen um 9, Apps wie MUSESCORE oder dem Klavier und der guten alten Blockflöte geben wir das Beste, um uns fit zu halten.
Ist es nicht schön, dass wir uns in so Momenten erinnern können an wunderbare Konzerte die wir geben durften? Bild anklicken und geniessen: Kyrie aus dem Requiem von Carl Rütti, Sopran Gabriela Bürgler, Bariton Markus Volpert, Orchester Zuger Sinfonietta.

Noch mehr Lust auf Musik? Das 2. Abokonzert der Zuger Sinfonietta vom Samstag, 12. Dezember 2020, 19.30 Uhr findet als Live Stream Konzert statt. Mehr Informationen unter: zugersinfonietta.ch
Der Vorstand schätzt und bedankt den Einsatz aller Chormitglieder in dieser herausfordernden Zeit und wir schauen positiv in die Zukunft: Das nächste Konzert kommt bestimmt! Bis dahin halten wir die Stimmbänder warm und bleiben über Skype, Telefon und  Spaziergänge miteinander verbunden.
Bleiben Sie gesund und bis zum nächsten Konzert. Wir bleiben dran!

Ihr Chor Audite Nova Zug

Scroll To Top