Audite Nova
Aktuell
25.04.2018

4. Klassik-Osterfestival in Andermatt
The Messiah, G. F. Händel

Weiterempfehlen
> per E-Mail senden

Fragt man den Chor: „Möchtet ihr nochmals drei Stunden die Beine in den Bauch stehen, steife Rücken und Knie bekommen, verkrampfte Hände und Schultern?“ Was wäre wohl die Antwort!?

Fragt man jedoch: „Möchtet ihr nochmals den Messiah aufführen?“ Da schallt ein „Ja! Unbedingt!“ zurück.

Nach den Aufführungen des grossartigen Werkes im Juni 2017 in Cham war der Chor hocherfreut, als der Intendant und künstlerische Leiter des 2014 gegründeten SwissChamber MusicCircle sich meldete, um den Chor für das 4. Klassik-Osterfestival in Andermatt  zu engagieren. Prof. Jörg Conrad und Johannes Meister kennen sich musikalisch bereits seit längerer Zeit.

Als Orchester wurden die Festival Strings Lucerne beauftragt.Das Spitzenensemble gehört zu den profiliertesten Kammerorchestern Europas und ist seit nunmehr 60 Jahren das führende Kammerorchester der Innerschweiz. Keimzelle und Arbeitszentrum des Ensembles war von Beginn an das Konservatorium Luzern, die heutige Hochschule Luzern, an welcher Jörg Conrad in den 70er Jahren Trompete unterrichtete.

Als Solisten begleiteten uns: Gabriela Bürgler, Sopran; Margot Oitzinger, Alt; Dieter Wagner, Tenor; Alexandre Beuchat, Bass. Sie alle sind bekannte Persönlichkeiten und bei Besuchern von klassischen Konzerten mit vielen wunderbaren, musikalischen Erinnerungen verbunden.

Die 1602 errichtete Pfarrkirche St. Peter und Paul war der perfekte Aufführungsort für dieses Werk. Hatte man das Glück an der Probe bei Tageslicht den Klängen zu lauschen, konnte man die Verschmelzung der überaus reichen barocken Stukkatur und der Musik erleben. Nach der Probe boten sich im Urserentaler Hauptort diverse Möglichkeiten den Nachmittag zu verbringen: verregnet beim Dorfrundgang, belesen im Museum oder gechillt im Chedi. Die Angebote wurden sehr individuell genutzt.

Das Konzert war eine Freude zu singen. Denn man weiss ja nie, wann die „Messiah“- Noten wieder aus dem Schrank dürfen. Vor der Kirche erwartete uns nach dem Konzert ein währschafter Schneesturm. So wunderschön verschneite Landschaften auch sein mögen, waren wir doch froh um den Schneepflug, der uns sicher die Serpentinen hinunter bis nach Göschenen begleitete.

Der Verein SwissChamber MusicCircle  mit Sitz in Altdorf hat sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochstehende Konzerte und kulturelle Anlässe in der aufstrebenden Region Andermatt zu organisieren. Dabei wird er von prominenter Seite unterstützt. Samih Sawirisplant und baut nicht nur an seinem Alpenresort. Er möchte den Ort auch kulturell interessant gestalten. Ende Jahr wird die Andermatt Concert Hall ihre Türen öffnen, ein futuristischer Saal mit 600 Plätzen. Vom Sinfonieorchester bis zur Rockband soll alles möglich sein.Es lohnt sich also auch in Zukunft ein Auge und Ohr nach Andermatt zu richten.

Bild: Peter Fischli

Scroll To Top